1/5

BERLIN

DGzRS Seenotkreuzer der 27-Meter-Klasse

modernisiertes Funktionsmodell im Maßstab 1:25

verbesserte Komponentenaustattung

moderne RC-Elektronik

komplett aufgebaut und lackiert.

Technische Daten

 

Mutterschiff:

  • Länge ca. 1100 mm

  • Breite ca. 260 mm

  • Gesamthöhe ca. 610 mm

  • Verdrängung ca. 7,0 kg


Tochterboot:

  • Länge ca. 300 mm

  • Breite ca. 100 mm

  • Verdrängung ca. 310 g

  • Maßstab ca. 1:25

Ausstattungsoptionen

  • Optimiertes Modell inklusive Tochterboot STEPPKE!

  • Tochterboot absetzen und wieder aufnehmen

  • Heckklappenfunktion

  • 2 separate Löschmonitore

  • getrennte stufenlos ansteuerbare Wasserpumpen

  • SEEMATZ Suchscheinwerfer

  • VIRGO LED Suchscheinwerfer

  • 2 x IBAK-Scheinwerfer Nok

  • Beleuchtungen separat schaltbar, komplett in LED-Technik

  • 2 Radargeräte drehbar

  • Querstrahlruder stufenlos

  • LED-Funkellicht blau

  • Multifunktions- und Soundmodul

  • Funkellicht am Tochterboot

  • Antriebsmotoren der 700er Serie oder moderner Brushlessantrieb

  • keine Getriebe am Antrieb! (Direktantrieb)

  • erweiterte Beschläge - zahlreiche Messingätzteile

  • 3-Blatt Messingpropeller

  • geplottete Schriftzüge und Decals

  • überarbeiteter Hauptmast!

  • Rettungsinseln auf Backdeck

  • neue Deckstrahler und Decksleuchten

  • und vieles mehr...

 

DAS MODELLKONZEPT

Der 27,5-Meter-Seenotkreuzer BERLIN mit Tochterboot STEPPKE der DGzRS entsteht inzwischen mit einer Vielzahl an technischen Veränderungen und Verbesserungen in unserer SchiffsModellManufaktur.

Das Hauptaugenmerk gilt hierbei einem optional einbaubaren getriebelosen Direktantrieb, welcher unter möglichst geringer Geräuschentwicklung seine Leistung "ins Wasser bringen" soll.
Für diesen möglichen Direktantrieb war ein nicht unerheblicher Zeitaufwand für das "Experimentieren" und Testen mit verschiedenen Konzepten notwendig, welche ich letztendlich an einem restaurierten Modell der BERLIN vorab durchgeführt habe, bevor dieser in Neubauten bzw. Weiteren Projekten und Auftragsmodellbauten erstmals zum Einsatz kommen konnte.

Inzwischen ist hier auch ein Einsatz von Brushlessmotoren mit niedriger KV-Zahl möglich.

Diverse beim Versuchskreuzer nicht mehr realisierte technische Verbesserungen werden inzwischen gleich mit eingerüstet.
So bekommen die Modelle der BERLIN auch immer einen modernisierten Mast mit dem typischen hexagonalem neuen Antennenträger samt LED-Blaulicht / Funkellicht verpasst, welcher diesem Schiffstyp ein regelrechtes Facelifting verleiht. Ferner kommt dabei auch gleich ein zweites Radargerät zum Einsatz, welches sich selbstverständlich motorisieren und antreiben lässt.
Der Tochterbootaufzug wird aktuell mit einer programmierbaren Segelwinde realisiert und es kann optional auch eine modifizierte Tochterbootwanne mit einem patentierten Schlittensystem für eine realitätsnahe Winschfunktion montiert werden.

Detailgetreue LED-bestückte SEEMATZ, IBAK sowie ein leistungsstarker VIRGO-Suchscheinwerfer runden das moderne Erscheinungsbild des Deckshauses sehr attraktiv ab. Die verschiedenen Lichtfunktionen, welche wahlweise über ein hochwertiges Multifunktions- und Soundmodul geschaltet werden können, sind durchaus beeindruckend für ein so kompaktes Modell!

Und so wird auch das Tochterboot STEPPKE inzwischen mit schaltbarer Beleuchtung und Blaulicht / Funkellicht im Mast ausgestattet und zudem zur Leistungssteigerung und Gewichtsreduktion mit einem LiPo-Akku betrieben.

Auf Wunsch auch inkl. SEEMATZ- oder VIRGO-Suchscheinwerfern je nach Bauausführung, kompletter Beleuchtung, Blaulicht/Funkellicht, eigens für die BERLIN entwickelter Brushlessantrieb mit LiPo- oder LiFePo4-Akkus möglich.

 

GALERIE - WASSER

 

GALERIE - DETAILS & BAU

 

VIDEOS

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle

© 2010 - 2020 - Die SchiffsModellManufaktur