1/5

SYLT

Patrouillenboot der Küstenwache

detailverliebt konstruiertes hochwertiges Multifunktionsmodell im Maßstab 1:25

Technische Daten

 

  • Länge ca. 1200 mm

  • Breite ca. 260 mm

  • Gesamthöhe ca. 610 mm

  • Verdrängung ca. 6 kg

  • 2 Maschinen

  • Maßstab ca.1:25

Ausstattungsoptionen

  • 2-Propeller-Antrieb

  • 2 x Power 755/40

  • Fahrbetrieb auf 14,8 V LiPo      

  • 2-Blatt-Ruderanlage

  • 4-Blatt Messingpropeller

  • nautische Positionsbeleuchtung

  • komplette RC-Anlage

  • Radargerät drehbar

  • Querstrahlruder

  • funktionsfähiger Kran

  • eigenständig fahrbereites Beiboot!

  • SEEMATZ-Suchscheinwerfer

  • Soundmodul

  • kompletter Kabinenausbau

  • Ankerwinde funktionsfähig

  • und vieles mehr...

Highlights

  • inklusive RC-fähigem Beiboot / RIB Festrumpfschlauchboot

  • absetz- und wiederaufnehmbar mittels 4motorig (4 Achsen) ansteuerbarem Kran

 

DAS MODELLKONZEPT

Zum Original (Beschreibung von robbe):
Im April 2009 wurde der Wasserschutzpolizei Schleswig-Holstein das bislang größte und modernste Polizeiboot übergeben. Das auf den Namen "Sylt" getaufte Boot wurde von der Fassmer Werft in Berne an der Weser gebaut und ist das zweite von vier Booten zur Erneuerung der Polizeiflotte.
Das Revier der 34 Meter langen "Sylt" reicht von der dänischen Grenze bis zur Elbmündung. Neben den Kontrollaufgaben in diesem Seegebiet gehören die Fischereiaufsicht und die Unterstützung der Polizei auf den Nordseeinseln. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 26 Knoten (fast 50 Kilometer
pro Stunde) ist die "Sylt" somit das stärkste und schnellste Boot der Polizeiflotte.

Das Modell (Text von robbe):
Auf unserer Suche nach einem geeignetem Vorbild für ein neues Flaggschiff im robbe Schiffsprogramm fiel die Wahl auf die "Sylt". Begeistert hat uns neben ihrem modernen Design, die Vielzahl an Möglichkeiten für Sonderfunktionen, die ein echtes robbe-Funktionsschiff ausmachen.
Die imposante Größe des Modells birgt genügend Freiraum für zusätzliche Ausbaumöglichkeiten.
So können Sound- und Lichtfunktionen, ein ferngesteuerter Kran, drehbares Radar, funktionstüchtige Ankerwinde und viele weitere Sonderfunktionen vom Erbauer der "Sylt" umgesetzt werden. Auch das Beiboot lässt sich optional mit einem Antrieb ausrüsten und kann ferngesteuert betrieben werden.
Wer besonderen Wert auf hohe Vorbildtreue legt kann mit dem zusätzlichen erhältlich Ausbausatz
die Kommandobrücke der "Sylt" komplett mit fein detailliertem Steuerstand, Computerbildschirmen, Kartentisch und vielen weiteren Teilen ausrüsten und erhält so eine exakte maßstäbliche Umsetzung des Originals in das Modell.
(Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung der Fassmer GmbH & Co. KG)


Das Projekt:

Schon mit Erscheinen dieses Baukastens im robbe Neuheitenkatalog für 2011 war sofort klar, dass dieses Modell unbedingt gebaut werden muss.
So haben wir dann auch umgehend aus der Hüfte heraus bestellt und dann den ersten Bausatz nach über einem Jahr Wartezeit, bestehend aus Baukasten, Beschlagsatz sowie Antriebssatz zum Polizeiboot SYLT erhalten.
Später haben wir dann auf Kundenwunsch auch den aufwändig detaillierten Kabinenausbausatz mit eingerüstet.

Der Bausatz ist auf den ersten Blick schon recht kostspielig und wirkt auf den einen oder anderen Interessenten unter Umständen erst einmal "abschreckend". Nun muss aber dazu gesagt werden, dass es sich bei der SYLT aus meiner Sicht um einen schon recht hochwertigen Baukasten handelt:
So kommt die SYLT mit nur sehr, wirklich sehr wenigen Tiefziehteilen (gerne auch immer wieder "Joghurtbecher" genannt) aus! Neben dem sicherlich tiefgezogenen, aber sehr sauberen Rumpf finden sich da bis dato lediglich noch das Deck sowie die beiden Halbschalen für das Beiboot. Ansonsten ist der Bausatz größtenteils aus CNC-gefrästen Bauelementen zusammengestellt. So wird beispielsweise der gesamte Aufbau aus Frästeilen erstellt! Sehr schön.
Das Beiboot ist übrigens ebenfalls RC-fähig ausbaubar!

Optimiert wurde die technische Ausstattung in Hinblick auf die Beleuchtungsmöglichkeiten. So werden leider die inzwischen in die Jahre gekommenen Standard-Suchscheinwerfer von robbe im Set mitgeliefert, was für unsere Vorstellungen vom fertigen Modell nicht ausreichend ist.
Das Original besitzt auf dem Dach des Deckshauses einen SEEMATZ, welcher samt Steuerkasten in Sandgelb lackiert ist. Der Hauptscheinwerfer ist somit ganz klar ein optisches Kernelement der SYLT und steht im krassen Widerspruch zum silbernen Spritzguss-Scheinwerfer aus dem Baukasten.

Hier musste dann wieder das Team von herbundsab sowie dem Modellbaukaufhaus unterstützend mit ans Werk!

 

GALERIE - WASSER

 

GALERIE - DETAILS & BAU

 

VIDEOS

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle

© 2010 - 2020 - Die SchiffsModellManufaktur